contact

aboutread more

Das Märchen vom Sozialstaat
Es war einmal: Wir schreiben das Jahr 2013. Der Bundestag wird im Stil der Augsburger Puppenkiste karikiert. Wie bei einer Theateraufführung findet jeder führende Politiker der großen Parteien seine Bühne – eine Parallele zum wirklichen Leben, wo die Bühne der Ort ist, wo Politiker kurz vor der Bundestagswahl Eigenwerbung für sich und ihre Partei betreiben.
Die führenden Repräsentanten der vier Parteien, die im Bundestag vertreten sind (Angela Merkel, Sigmar Gabriel, Cem Özdemir, Gregor Gysi), führen eine offene Diskussion zu unterschiedlichen Themen (Mindestlohn, Steuererhöhungen ...). Die einzelnen Politiker werden als Marionetten in unterschiedlichen, nachempfundenen Posen visualisiert. Aussagen bzw. Versprechen der Politiker, die vor der Bundestagswahl 2013 in ihrem Wahlprogramm thematisiert wurden und die sich im Nachhinein als "Lügen" herausstellten oder nur zum Teil eingelöst wurden, werden auf humoristische Art offenbart. Das Projekt entstand in Kooperation mit Nermina Basic.
Disziplin - Plakatkampagne
Meine Aufgabe - Art Direction, Idee, Konzept, Design, Text
das Märchen vom Sozialstaat
das Märchen vom Sozialstaat
Und die Moral von der Geschicht´:
Wer Politikern traut hat den Schuss nicht gehört.